• DE
  • EN
  • IT

Laura Schnall

geb. 1980
Sekretariat:
Frau Menzinger
+49 (0)8 21 - 3 45 85 - 43
  • Rechtsanwältin
  • Fachanwältin für Bank- & Kapitalmarktrecht

Beruflicher Werdegang

  • Studium in Berlin (HU), Graz (KFUG) und Pamplona (UPNA)
  • Wiss. Mitarbeiterin der Forschungsstelle für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht an der Universität Bayreuth (2008-2010)
  • Rechtsanwältin (2013)
  • Update Lebensmittel-Kennzeichnung - Das Wichtigste zur neuen "Lebensmittel-Informationsverordnung"

    Kanzlei Seitz Weckbach Fackler & Partner
    15.10.2014
  • Arzneimittelrecht, in: Rudolf Streinz (Redaktor), Lebensmittelrechts-Handbuch
    C. H. Beck-Verlag München (Loseblatt), Kapitel II.G, S. 1-10b
  • Staatliche Information und Warnung, in: Rudolf Streinz (Redaktor), Lebensmittelrechts-Handbuch
    C. H. Beck-Verlag München (Loseblatt), Kapitel III.D, S. 1-33
  • Recht für Dummies
    Wiley-VCH Verlag GmbH & Co.KGaA, Weinheim 2010, 324 S. (Zusammen mit Verena Böttner)
  • Stefanie Greifeneder: Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben bei Lebensmitteln in Deutschland und Europa (Buchbesprechung)
    Markenrecht (MarkenR) 2009, S. 249-250
  • Was tun im Krisenfall? Bericht über das Bayreuther Seminar
    Biorecht (BioR) 2009, S. 48-49
  • Hypertrophie des ärztlichen Sozialrechts. Verfassungs- und europarechtliche Grenzen sozialrechtlicher Regelungen des (zahn)ärztlichen Berufsrechts anhand ausgewählter Beispiele
    Duncker & Humblot, Berlin 2009, 94 S. (Zusammen mit Marc Schüffner)
  • „Risiko als Thema des Lebensmittelrechts – Risikobewertung, Risikomanagement, Risikokommunikation“, Bericht über das Bayreuther Symposium
    Deutsche Lebensmittel-Rundschau (DRL) 2008, 2. 151-152 und Deutsche Molkereizeitung (DMZ) 2008, S. 19-20
  • Der Schutz der Menschenwürde als „Fundament“ der Grundrechtscharta unter besonderer Berücksichtigung der Rechte auf Leben und Unversehrtheit
    Zeitschrift für europarechtliche Studien (ZEuS) 2002, Heft Nr. 4, S. 631-662