• DE
  • EN
  • IT

Steuerstrafrecht

Die Zahl der steuerstrafrechtlichen Ermittlungsverfahren wächst kontinuierlich. Dies ist zum einen auf die verbesserten Erkenntnisquellen der deutschen Steuerbehörden (beispielsweise Kontenabrufverfahren) zurückzuführen, zum anderen auch auf die verbesserte internationale Amts- und Rechtshilfe in Steuerstrafverfahren und auf die ständig wachsende Zahl von Steuerfahndern.

Gerade im Vorfeld eines Steuerstrafverfahrens und im Strafverfahren ist eine fächerübergreifende Zusammenarbeit verschiedener Fachgebiete von großer Bedeutung für den Mandanten. Nur so können verfahrensstrategische Fragen (beispielsweise Selbstanzeige, Ausübung des Schweigerechts, Anfechtung von Steuerbescheiden vor der Rechtsbehelfsstelle oder dem Finanzgericht) optimal gelöst werden. In unserer Kanzlei arbeiten Fachanwälte für Steuerrecht, Fachanwälte für Strafrecht und Steuerberater eng zusammen.

Die Leistungen unserer Anwaltskanzlei aus dem Steuerstrafrecht im Detail:

Vorbeugung eines Steuerstrafverfahrens

Häufig kann die Einleitung eines Steuerstrafverfahrens bereits durch präventive Beratung vermieden werden. Jedenfalls vor der nächsten Betriebsprüfung sollten steuerrechtliche Risikopotentiale präventiv geprüft werden und fragwürdige Konstruktionen im Unternehmen auf strafrechtliche Risiken hin untersucht werden. Diese Prüfung sowie das Aufzeigen von Handlungsoptionen gehört zu unserer Expertise.


Selbstanzeige bei Steuerbetrug

Ein Weg zur Vermeidung strafrechtlicher Sanktionen kann die Selbstanzeige sein. Wir prüfen, ob die Möglichkeit einer strafbefreienden Selbstanzeige gegeben ist und beraten über das Vorliegen von Sperrgründen, die eine Selbstanzeige wirkungslos machen.


Rechtliche Unterstützung von Steuerberatern

Ein Schwerpunkt unserer präventiven Beratungstätigkeit liegt auf der Beratung von Steuerberatern. Der Beruf des Steuerberaters ist gefahrgeneigt, nicht nur wegen der Komplexität des Steuerrechts sondern auch deshalb, weil Steuerberater immer häufiger in den Fokus der Ermittlungsbehörden geraten, wenn gegen einen ihrer Mandanten im Zusammenhang mit einer Steuerstraftat ermittelt wird. Auch in diesen Fällen helfen wir bei der strafrechtlichen Problembewältigung.


Anwaltliche Beratung bei Hausdurchsuchung

Wenn ein Steuerstrafverfahren eingeleitet wird, kommt es häufig zur Durchsuchung in Privatwohnungen und Unternehmen. Häufig versuchen Steuerfahnder, ihren psychologischen Vorsprung in der Durchsuchungssituation zu nutzen. In dieser Situation ist es hilfreich, wenn ein kompetenter Strafverteidiger vor Ort dafür sorgt, dass sich die Durchsuchung ausschließlich im Rahmen der ermittlungsrechtlichen Anordnung bewegt und dass Kompetenzen nicht überschritten werden.


Haftbefehl und Gerichtsverhandlung im Steuerstrafverfahren

Sollte der Erlass eines Haftbefehls drohen, hat dies häufig existenzielle Folgen für den Betroffenen. Wir setzen uns kompetent und mit großem Engagement für Ihre Freiheit ein.

Sollte ein Hauptverfahren eröffnet werden, verteidigen wir Sie mit unserem Team aus Strafverteidigern und Steuerberatern. Häufig ist es sinnvoll, den objektiven Tatvorwurf der Steuerverkürzung zu widerlegen. Um diesem Ziel mehr Nachdruck zu verleihen ist es häufig sinnvoll, parallel zum Strafverfahren Steuerbescheide vor der Rechtsbehelfsstelle oder den Finanzgericht anzufechten. Auch hierfür steht Ihnen unsere Expertise zur Verfügung.