• DE
  • EN
  • IT

Smart Contracts und Blockchain

Am Donnerstag, 24. Januar 2019, fand in unseren Kanzleiräumen eine Veranstaltung der Juristischen Gesellschaft Augsburg zum Thema „Smart Contracts und Blockchain – ein Riesenhype oder wirklich disruptive Technik?“ statt.

An dem Vortragsabend referierten Herr Professor Dr. Florian Matthes von der TU München und Herr Professor Dr. Hans Christoph Grigoleit von der LMU über die vielfältigen technischen und juristischen Implikationen von Smart Contracts und Blockchain aus Sicht des Informatikers einerseits und des Juristen anderseits. Die rund 60 Teilnehmer erlebten zwei hochspannende Vorträge. Die anschließende Diskussion zeigte, dass das Thema viele noch ungeklärte Fragen aufwirft und Herausforderungen bietet, die einen regelmäßigen Dialog zwischen der Informatik und der Rechtswissenschaft unverzichtbar machen. Der Abend klang bei einem Imbiss und interessanten Gesprächen aus.

Die Präsentationsfolien der Referenten finden Sie unter: http:// http://www.lexalyze.de/2019/01/28/smart-contracts-und-blockchain-ein-riesenhype-oder-wirklich-disruptive-technik/