• DE
  • EN
  • IT

Einsatz von Fremdpersonal - Das neue AÜG, seine Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten -

Zum 01.04.2017 wird das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft treten, das gravierende Änderungen beim Einsatz von Leiharbeitnehmern mit sich bringen wird. Bei unserer Kanzleiveranstaltung am 07.03.2017 beleuchtete Herr Rechtsanwalt / Fachanwalt für Sozialrecht Hans-Peter Bernhard zunächst die Möglichkeiten und Grenzen des Fremdpersonaleinsatzes durch Werk- und Dienstverträge in Abgrenzung zur Arbeitnehmerüberlassung.

Herr Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Höcht stellte den anwesenden Vertretern aus Wirtschaft, Gerichten und Verwaltung die Änderungen im AÜG sowie die Auswirkungen und Gefahren für Verleiher und Entleiher in der Praxis dar. Die Erläuterung des neuen Rechts kombiniert mit Praxistipps können Sie der Powerpointpräsentation entnehmen, die Sie als pdf-Datei herunterladen können.

Zurück